Betonschraube zur Befestigung von passiven Rückhaltesystemen auf Betonbauwerken

Werkstoffe:​

zinklamellenbeschichteter Stahl nach Korrosionswiderstandsklasse
C 5 i Mittel (Toge -Korr)

​Varianten:

Ausführung mit metrischen Anschlussgewinde

​Untergrund:

zugelassen für Beton C 20/25 - C 50/60
Betonzustand: gerissen und ungerissen​

​P​rodukteigenschaften:​​

  • ​​schnelle und sichere Montage
  • hohe Lastaufnahme im gerissenen und ungerissenen Beton​
  • Lastübertragung über Hinterschnitt
  • Bohrlochabdichtung durch den Verbundmörtel
  • Sofortbelastung ohne Beachten der Aushhärtezeiten des Verbundmörtels

​Anwendungen:​

  • ​Befestigung von Fahrzeugleitsystemen für Aufhaltestufen von H2 bis H4b
ArtikelnummerBezeichnungBohrlochtiefeVerankerungstiefeMaximale BefestigungshöheVerpackungseinheit
202 141 650 TSM B14x165 M16x35 SW12 135 mm 125 mm 24 mm 50
202 161 900 TSM B16x190 M18x45 SW13 135 mm 125 mm 47 mm 25
202 162 200 TSM B16x220 M18x45 SW13 165 mm 155 mm 47 mm 25

Montageanleitung NUMERIERT Verbundankerschraube 27092013 2Verarbeitungsschritte:

1) Bohrloch  erstellen
2) Bohrloch vom Grund aus reinigen
3) Bohrloch 4 x bürsten
4) Bohrloch erneut vom Grund aus reinigen
5) Verbundmörtel injizieren
6) Betonschraube eindrehen
7) nach Erreichen der Einschraubtiefe muss der Verbundmörtel an der Betonoberfläche austreten
8) die Montage des Anbauteils kann sofort erfolgen. Es muss keine Aushärtezeit des Verbundmörtels beachtet werden